Abbe Michel kommt zur Vertretung

Liebe Schwestern und Brüder
in Stadthagen – Bückeburg –   Bad Nenndorf – Rinteln!

Am 1. Juli – 9. September 2024 komme ich zu Ihnen, um Ihr ÜPE-Team zu unterstützen. Gern stelle ich mich vor:

Hier ein paar Worte zu meiner Bibliographie.

Mein Name ist Abbé Dr. Michel Marc MVOMO. Ich komme aus Kamerun, einem Land in Zentralafrika, das die Form eines Dreiecks hat. Ich bin am 25. Februar 1972 in Yaoundé, der Hauptstadt von Kamerun, geboren. Ich stamme aus einer traditionellen königlichen Familie und bin der einzige Überlebende einer Familie mit fünf Kindern.

Nach meiner Grund- und Sekundarschulzeit wurde ich in das Priesterseminar in Yaoundé aufgenommen, um mich für das schöne Abenteuer des Priestertums ausbilden zu lassen. Am 31. Juli 1999 wurde ich auf dem Marktplatz meines Dorfes zum Priester geweiht, zu dem mehr als 5000 Menschen eingeladen waren. Meine Diözese heißt Mbalmayo. Sie liegt 50 Kilometer von der Hauptstadt entfernt.

Nach meiner Priesterweihe war ich drei Jahre lang als Kaplan in zwei Dörfern tief im äquatorialen Buschland tätig. Nach diesen drei Jahren Seelsorge wurde ich nach Deutschland geschickt, um an der Theologischen Fakultät in Fulda das Studium der Pastoraltheologie fortzusetzen. Im Jahr 2010 wurde ich zum Doktor der Theologie promoviert und kehrte noch im selben Jahr zurück, um mich in den Dienst meiner Kirche und meines Landes zu stellen.
Nachdem ich 2010 nach Kamerun zurückgekehrt war, war ich bereits Pfarrer von zwei Pfarreien. Heute bin ich Pfarrer einer Pfarrei namens EKEKAM. Es ist eine sehr ländliche und bescheidene Pfarrei. Die Gemeindemitglieder und ich hatten vor drei Jahren mit dem Bau der Pfarrkirche begonnen. Inzwischen halten wir die Messe unter einer Hütte ab.

Außerdem unterrichte ich an der Katholischen Universität von Zentralafrika, an der Theologischen Schule in Ngoya und am Priesterseminar in Bertoua. Dadurch stehe ich mit einem Bein auf pastoralem Terrain und mit dem anderen in der Ausbildung der afrikanischen Jugend. Das gefällt mir sehr.

Was meine Hobbys betrifft, mag ich Fußball und Musik. Außerdem bin ich ein begeisterter Anhänger der Astrophysik und der Quantenwelt. Meine grundlegende Eigenschaft ist mein Lächeln und meine Lebensfreude, die ich fröhlich mit allen Menschen teile, die Gott mir zu treffen schenkt. Und schließlich finde ich meine Freude darin, mich in den Dienst der Armen, der Waisen und der Unbeschäftigten zu stellen.

Das ist es, was meine Persönlichkeit ausmacht, und ich freue mich schon darauf, Sie alle zu begrüßen.

Ihr Abbé Michel