Aktuelles

Neue und aktuelle Nachrichten

ÜPE4: 4 Pfarreien arbeiten zusammen ab 6/2023

Informationen zu ÜPE4

(Überpfarrlicher Personal-Einsatz)

Aktuelle Info zum Thema Gottesdienstordnung unter ÜPE 4 für die Pfarreien Stadthagen – Bückeburg – Bad Nenndorf – Rinteln

(Stand: 26. November 2022)

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung im September 2022 hatte Domkapitular Tenge über den Planungsstand zum Überpfarrlichen Personaleinsatz (ÜPE) im Schaumburger Land berichtet. Teilgenommen haben Gremienvertreter:innen und Mitarbeitende der Pfarreien St. Joseph, Stadthagen, St. Maria vom Hl. Rosenkranz, Bad Nenndorf, St. Marien, Bückeburg, St. Sturmius, Rinteln.

Für den Sommer 2023 ist vorgesehen, die Zuständigkeit des dann erweiterten ÜPE-Teams (mit dann nur noch 3 Geistlichen) auch auf die Pfarreien in Bad Nenndorf und Rinteln auszudehnen.

(mehr …)

Neuer Kirchenvorstand ab 11/2022

Wahl des neuen Kirchenvorstandes

  • Zahl der Wahlberechtigten: 3124
  • Zahl der Wähler: 179
  • Gültige Stimmen: 179
  • Gewählte Mitglieder und Reihenfolge der Ersatzmitglieder mit den für sie abgegebenen Stimmen:
      • Dieter Sperling: 104
      • Helge Anke: 89
      • Reiner Niedenzu: 85
      • Bernd Zimmermann: 81
      • Hans-Joachim Kyas: 66
      • Birgit Keller: 64
      • Martin Pasdzior: 59
      • Karl-Heinz Lingk: 57
  • Ersatzmitglieder:
      • Georg Hudalla: 56
      • Marian Mikolajczyk: 55

(Gemäß der Wahlordnung kann jeder Wahlberechtigte gegen die Gültigkeit der Wahl Einspruch erheben. Der Wahleinspruch ist bei dem bisherigen Kirchenvorstand innerhalb einer Woche nach der heutigen Bekanntgabe (20.11.2022) einzureichen.)

Der Wahlvorstand

(mehr …)

Unterschriftenaktion zum Verbleib des Pfarrers

Aktion (Aug./Sept. 2022): „Unser Pfarrer Michael Lerche soll ab Sommer 2023 unsere Pfarrgemeinde verlassen. Das möchten wir nicht zulassen, denn wir brauchen unseren Pfarrer“ (==>Aufruf des Aktionsteams)!
Das Aktionsteam hat deshalb in den Kirchen und im Internet über ein Petitionsforum über 300 Unterschriften für einen Verbleib unseres Pfarrers in der Pfarrgemeinde gesammelt, die am 10. September 2022 vom Aktionsteam an Domkapitular Martin Tenge übergeben wurden (Zeitungsartikel: ==>Schaumburger Wochenblatt 17.09.2022 / ==>Schaumburger Nachrichten 15.09.2022).

Danke allen, die unterschrieben haben
Simone Lattwesen / Irmgard Linker
(für das Aktionsteam)

kfd-Referentin im Bistum Hildesheim

Sehr geehrte Damen und Herren,

gern möchte ich mich Ihnen als neue Referentin im Diözesanverband Hildesheim der kfd vorstellen. Ich freue mich, seit Anfang August mit und für die Frauen im Bistum zu arbeiten. Sie erreichen mich telefonisch unter: 05121-307-365 und per E-Mail unter: regine.herbrik@bistum-hildesheim.de.

Und ich hoffe, mit vielen Menschen aus Ihrer Gemeinde auch einmal persönlich in Kontakt zu kommen.

Mit herzlichen Grüßen
Regine Herbrik

Wohnungssuche

Wer kann helfen?

Syrische Familie (schon seit 6 Jahre in Deutschland) mit 3 Kindern im Alter von 15, 12 und 4 Jahren sucht eine 4-Zimmer Wohnung in Bad Nenndorf, Lauenau, Apelern oder Rodenberg bis zu 950,00 Euro Warmmiete.

Kontaktmöglichkeit über das Online-Formular zu Evelyn Sawade-Weihe (Mitglied im Team gemeinsamer Verantwortung – Kirchort Lauenau):

(mehr …)

Visitation 2022

Weihbischof Heinz-Günter Bongartz besuchte unsere Pfarrei

(07.09.2022) Aktuelle Mitteilung: Am 6. September 2022 fand im Pfarrheim in Bad Nenndorf eine Reflexionsrunde zur Visitation statt. Der Leiter der Hauptabteilung Pastoral Dr. Christian Hennecke und Frau Dr. Carmen Diller moderierten eine Nachbesprechung der Visitation im April 2022. Viele Gremienmitglieder und auch Interessierte Gemeindemitglieder waren gekommen, um gemeinsam über die Ergebnisse der Visitation und mögliche Konsequenzen und Arbeitsfelder zu beraten. Als besonders wichtige Bereiche/Fragestellungen stellten sich heraus:

  • Wie und wo findet in unserer Gemeinde Kirche statt, wie spricht man heute Menschen an, wer übernimmt Verantwortung, wie wird Arbeit verteilt?
  • Wie findet zukünftig Seelsorge statt?

Die Visitation unserer Pfarrgemeinde war am 27. April.
Visitationen sind regelmäßige Besuche des Bischofs oder eines Beauftragten, um „nach dem Rechten“ zu sehen und zusammen mit den Mitgliedern der Pfarrgemeinde Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Das ist die Grundlage für eine gute Unterstützung der Pfarrgemeinde seitens des Bistums.

(mehr …)

Hilfe für ukrainische Flüchtlinge

(Mo) Wir informieren an dieser Stelle, wo Hilfe oder Informationen zu Hilfeleistungen für Flüchtlinge angeboten wird:

Nationales Hilfeportal für ukrainische Flüchtlinge

  • LINK: https://www.germany4ukraine.de/hilfeportal-de/basisinformationen
  • Sprachen: Ukrainische, Russisch, Englisch und Deutsch (umschaltbar)!
  • Offizielles, staatliches und themenübergreifendes Angebot und Informationen zu Aufenthaltsstatus, zur Suche nach Unterkunftsmöglichkeiten sowie zur medizinischen Versorgung in Deutschland
  • Herausgeber: Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI)

Hilfsmaßnahmen im Bistum Hildesheim für die Ukraine

(mehr …)

Persönliche Fürbitten – Fürbittenbox

Mit dem folgenden Formular möchte ich die Möglichkeit geben, in einer „digitalen Fürbittenbox“ persönliche Fürbitten an mich zu übermitteln, die ich in die Heiligen Messen mitnehme. Dabei ist es möglich, die Fürbitten in einem Gottesdienst laut vorlesen zu lassen oder als stille Fürbitte zu formulieren (im Formular wählbar!). Bitte nehmen Sie gerne diese gute Gelegenheit der Verbundenheit mit Gott wahr (mehr … klicken!).

Ihr Pfarrer
Michael Lerche

(mehr …)

Pastoralreferent Lorenz Kutschke

Liebe Gemeindemitglieder,

als Pastoralreferent für das Dekanat Weserbergland bin ich u. a. für die Schulung und Begleitung der Ehrenamtlichen in ihren Diensten zuständig. Dabei biete ich verschiedene Schulungen selbst an, vermittle aber auch weitere Fortbildungen mit anderen Referent:innen. Ziel ist es, die Menschen vor Ort zu unterstützen und eigenes Handeln in den verschiedenen Bereichen wie Liturgie, Katechese, Gremienarbeit etc. zu ermöglichen. Ebenso kann ich die Pfarreien in ihrer Arbeit unterstützen, z. B. durch Moderation von Klausurtagungen oder Pfarrversammlungen oder in der Begleitung von Prozessen und Projekten. Als Schnittstelle zum Bistum Hildesheim vermittle ich die Durchführung von Präventionsschulungen, die von Referent:innen des Bistums durchgeführt werden.

(mehr …)